Sonntag, Mai 26, 2024
StartAnwendungenMidjourneyKostenlose Midjourney-Alternativen

Kostenlose Midjourney-Alternativen

Du bist neu auf das Thema KI Bildgenerierung aufmerksam geworden und möchtest es erst einmal kostenlos ausprobieren?

Hier findest Du eine Liste von Tools, mit denen Du ganz einfach und ohne Abonnement Deine ersten KI-Bilder generieren kannst.

Natürlich gelten unsere Empfehlungen hier auch für diejenigen unter Euch, die sich zwar schon länger mit der Materie beschäftigen, sich ein Midjourney Abonnement aber nicht leisten können oder wollen.

Folgende Programme haben wir für Euch getestet und bewertet:

Empfehlung für Ungeduldige

Wer es ganz eilig hat, für den haben wir hier die TLDR (Too Long, Didn’t Read) Zusammenfassung:

  • Dall-E3 ist meine erste Wahl für einen einfachen Einstieg in das Thema KI-Bildgenerierung.
  • Nach einem ersten Schnuppern empfehle ich den Umstieg auf Leonardo AI.
  • Wer bereits ein Adobe Konto besitzt, sogar schon mit Adobe Produkten arbeitet oder nur mal kurz schnuppern möchte, für den bietet sich Adobe Firefly an.
  • Alternativ gibt es, nach einem ersten Schnuppern, mit Ideogram einen neuen, spannenden Player am Markt, welcher sicher zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz zu Midjourney mausern könnte.
  • Wer sich mit minimalem Aufwand an dem Thema versuchen möchte, der wird bei Craiyon fündig.

Nun aber ausführlich mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen der Programme bzw. wie ich zu meiner Empfehlung gekommen bin.

Dall-E3: Kostenlos über Bing und Copilot

Der KI Bildgenerator Dall-E3 von der Firma OpenAI (welche auch hinter Chat GPT steckt) lässt sich über den Bing Image Creator bzw. den Microsoft Copilot (vorher Bing Chat) kostenlos nutzen. Die Voraussetzung dafür ist ein kostenloses Microsoft Konto. Wer ein ChatGPT Abo hat, kann auch Dall·E 3 auch integriert im Dialog mit ChatGPT nutzen.

Dall·E via Microsoft Copilot
Dall·E via Microsoft Copilot

Die Anzahl an zu generierenden Bildern ist grundsätzlich nicht beschränkt. Ich selbst habe es noch nicht erreicht, aber es gibt wohl ein Limit, wie viele Bilder man pro Tag generieren kann.

Ein großer Vorteil von Dall-E3 ist, dass es auch deutsche Prompts gut versteht und umsetzt. Überhaupt ist die genaue Umsetzung eines Prompts die große Stärke von Dall-E3, kein anderes Programm, ob kostenlos oder -pflichtig, reicht in der Disziplin Dall-E das Wasser. Zudem lässt sich ein erstelltes Bild per Dialog verändern, ohne dass tiefergehende Prompting-Kenntnisse notwendig sind. So kann man sich schrittweise im Dialog mit ChatGPT dem gewünschten Bild annähern.

Die Bildqualität hingegen ist häufig übertrieben bunt und fast schon quietschig und nicht wirklich fotorealistisch.

Lizenzgeschützte Motive wie z.B. Disney-/Marvel-Figuren lassen sich mit Dall-E3 nicht generieren. In der Kreativität ist man hier also ein wenig eingeschränkt.

Empfehlung: Abgesehen von einem notwendigen Microsoft Account wäre Dall-E3 für mich aufgrund des sehr einfachen, genauem und Prompting in deutscher Sprache die erste Wahl für den Einstieg in das Thema KI-Bildgenerierung.

Adobe Firefly: 25 Bilder pro Monat kostenlos

Der KI Bildgenerator Firefly (aktuell in Version 2) von Adobe lässt sich monatlich für 25 Bilder kostenfrei nutzen. Voraussetzung ist ein kostenloses Adobe Konto.

Auch Adobe Firefly versteht deutsche Prompts und wartet mit einem sehr übersichtlichen Interface auf. Per Auswahlboxen und Schieberegler lassen sich viele Parameter und Bildstile einstellen.

Adobe Firefly kostenlos
Adobe Firefly kostenlos

Die Bildqualität schwankt von „naja“ bis „sensationell“. Ich habe schon Bilder mit Firefly generiert, welche von der Qualität und dem Fotorealismus her sogar besser als mit Midjourney generierte Vergleichsbilder waren. Über andere Ergebnisse hingegen hülle ich den Mantel des Schweigens.

Adobe legt Wert darauf, dass für die KI-Trainingsdaten nur lizensierte Bilder und Fotos verwendet wurden. Entsprechend kann man auch mit Firefly keine Lizenzprodukte aus u.a. bekannten Filmen generieren.

Empfehlung: Adobe Firefly bietet sich mit seiner einfachen Bedienung sowie teilweise überzeugenden Bildqualität gut für ein erstes, kurzes Schnuppern in die Welt der KI Bilder an. Kurz, da dieses Schnuppern nach 25 Bildern erst einmal wieder bis zu dem Folgemonat vorbei ist.

Adobe Firefly kostenlos
Adobe Firefly kostenlos

Leonardo AI: Stable Diffusion kostenlos online testen

Der auf Stable Diffusion aufsetzende Bildgenerator Leonardo AI bietet eine kostenlose Basisversion an.

Die Nutzung ist in dieser Basisversion auf 150 sogenannte Token täglich begrenzt, womit man ungefähr 10 bis 20 Bilder generieren kann. Zudem hat man in der kostenlosen Version keinen Zugriff auf Funktionen wie die Alchemy Funktionen sowie einige der Image Guidance Möglichkeiten.

Leonardo AI kostenlos
Leonardo AI kostenlos

Der auf Stable Diffusion aufsetzende Bildgenerator Leonardo AI bietet eine kostenlose Basisversion an.

Die Nutzung ist in dieser Basisversion auf 150 sogenannte Token täglich begrenzt, womit man ungefähr 10 bis 20 Bilder generieren kann. Zudem hat man in der kostenlosen Version keinen Zugriff auf Funktionen wie die Alchemy Funktionen sowie einige der Image Guidance Möglichkeiten.

Leonardo punktet mit einer sehr übersichtlichen Oberfläche und einer großen Anzahl an verfügbaren Modellen und Stilen. Zudem bietet Leonardo einen eingebauten Upscaler und diverse Möglichkeiten zur Bearbeitung der generierten Bilder an.

Neben diesem recht großen Funktionsumfang liegt auch die Bildqualität auf einem hohen Niveau.

Mit Leonardo AI lassen sich im Gegensatz zu Dall-E3 und Adobe Firefly auch Lizenzthemen generieren, so dass der Kreativität hier keine Grenzen gesetzt werden.

Empfehlung: Nach einem ersten Schnuppern in die Welt der Bildgenerierung mit Dall-E3 (siehe oben) empfehle ich den Umstieg auf Leonardo und die damit etwas ernsthaftere und flexiblere KI-Bilderwelt.

Leonardo AI kostenlos

Ideogram

Ein neuer Player am Markt ist Ideogram. Ihr bekommt dort 25 Credits = 25 Bilder pro Tag kostenlos. Einschränkungen dabei sind, dass Ihr die Bilder nur öffentlich generieren lassen, keine Bilder als Vorlage verwenden und keine Bilder bearbeiten könnt. Ihr braucht dafür auch keinen separaten Account, sondern könnt Euch mit Eurem Google- oder Apple-Account anmelden.

Ideogram punktet mit einer meist brauchbaren Bildqualität, keiner Einschränkung hinsichtlich Personen des öffentlichen Lebens sowie Lizenzprodukten und einer einfachen Bedienung und vielen Einstellungen.

Große Stärken des Programms sind eine sehr genaue Promptumsetzung, die automatische Übersetzung deutscher Prompts, eine hohe Geschwindigkeit sowie die aus unserer Sicht beste Umsetzung von Texten. In all diesen Punkten ist Ideogram aktuell Midjourney bereits einen Schritt voraus, bei der Bildqualität jedoch häufig noch ein paar Schritte hinterher.

Empfehlung: Wer seine ersten Erfahrungen mit dem Thema KI gemacht hat (z.B. Dall-E) und in Richtung Midjourney schielt, dem empfehle ich, sich Ideogram einmal näher anzuschauen.

Ideogram Prompt Werkzeuge
Ideogram kostenlos

Deep AI

Deep AI ist ein eher rudimentärer Bildgenerator. In der kostenlosen Basisversion kann man auf zwei Modelle, ein paar vordefinierte Seitenverhältnisse und eine größere Auswahl an Stilen zugreifen. Allerdings habe ich bei den Stilen auf Anhieb keinen fotorealistischen Stil finden können.

Die Anzahl an kostenlosen Bildern ist pro Tag begrenzt, leider verrät Deep AI auf seiner Website nicht auf wie viele Bilder. Dort steht lediglich “Free to use until you run out”.

Die Bildergebnisse sind nicht wirklich überzeugend. Einziges Argument für eine Nutzung ist aus meiner Sicht, dass man dafür keinerlei Registrierung benötigt.

Empfehlung: Wer erst einmal wirklich nur ganz schnell schauen möchte wie das so mit der KI Bildgenerierung funktioniert, für den könnte Deep AI eine Lösung sein. Ansonsten gibt es definitiv bessere Tools am Markt.

Deep AI kostenlos
Deep AI kostenlos

Craiyon

Craiyon basiert auf Dall-E (Craiyon war zu Beginn der KI-Bildgenerierung als Dall-E Mini bekannt) und kann auch kostenlos und ohne Registrierung genutzt werden.

Es werden vier unterschiedliche Stile angeboten, darunter auch fotorealistisch. Zudem bietet Craiyon die Möglichkeit, seinem Bild einen separaten negativen Prompt mitzugeben. Das ist praktisch um bestimmte Motive oder Dinge, welche man eindeutig nicht in seinem Bild sehen möchte, auszuschließen.

Dafür habe ich keine Möglichkeit gefunden, ein anderes Seitenverhältnis als das KI-Standardformat 1:1 anzugeben.

Die Bildqualität ist ganz in Ordnung, die Prompts werden ordentlich umgesetzt.

Empfehlung: Wer ganz schnell ein paar einfache Bilder generieren oder nur erst einmal kurz und knackig KI Bilderluft schnuppern möchte, der wird bei Craiyon gut fündig.

Craiyon
Craiyon kostenlos

Stable Diffusion: OpenSource lokal und online

Stable Diffusion lässt sich komplett kostenlos und sogar lokal auf Eurem Rechner nutzen. Die Standard-Installationen mit den GUIs Automatic1111 und ComfyUI sind für einen Laien aufwändig zu installieren und haben eine gewöhnungsbedürftige Bedienung, die sich eher an technisch versierte Menschen wende.

Aktuell werden immer mehr alternative Oberflächen angeboten, die den Zugang immer einfacher machen.

  • Fooocus ist zwar nicht ganz trivial zu installieren, bietet dann aber eine gleichzeitig sehr einfache aber auch mächtige Oberfläche.
  • Odyssey AI für den Mac basiert auch Stable Diffusion, lässt sich aber sehr einfach installieren und bietet ein intuitives Workflow Interface. Einen ersten Einblick findet ihr in unserer Einführung zu Odyssey AI.

Weitere kostenlose KI Bildgeneratoren

Es gibt noch viele weitere kostenlose KI Bildgeneratoren. Die folgenden Programme werden wir nach und nach auch noch genauer vorstellen:

  • Starry AI ist limitiert auf wenige Stile. Einfache Integration in andere Software. Kann NFT generieren
  • CivitAI ist eine Plattform für Stable Diffusion Modelle, bietet aber auch einen kostenlosen Zugang
  • PicSo ist auf Anime spezialisiert mit einer intuitiven Oberfläche
  • Fotor ist eigentlich eine Online-Bildbearbeitung mit seit einiger Zeit auch einem KI Bildgenerator, benötigt eine kostenlose Registrierung
  • Nightcafe benötigt auch eine kostenlose Registrierung
  • Dreamstudio kostet zwar nach einer Testphase, aber man kauft sich hier gezielt Credits und muss kein Abo abschließen
  • Playground benötigt eine kostenlose Registrierung
  • ShakkerAI ist neu auf dem Markt und kostenlos als Beta-Version verfügbar

Aus unserer Facebook-Partnergruppe Midjourney, Stable Diffusion, Adobe Firefly Deutsch | DACH | Unofficial erreichten uns zudem noch folgende Empfehlungen:

Wie erwähnt werden wir uns diese Programme noch im Detail anschauen sowie die Liste erweitern. Die Anzahl an Anbietern ist mittlerweile fast unendlich.

Nennt uns daher in den Kommentaren sehr gerne Eure kostenlose Empfehlung.

RELATED ARTICLES

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuell beliebt

Aktuelle Kommentare

Nick Freund An Was kostet Midjourney?