Sonntag, Mai 26, 2024
StartAnwendungenAdobe Firefly & PhotoshopNeu: Adobe Photoshop Referenzbilder für Generative Fill

Neu: Adobe Photoshop Referenzbilder für Generative Fill

Adobe hat heute nicht nur die neueste Firefly 3 Technologie vorgestellt, sondern auch eine neue Adobe Photoshop Beta mit vielen spannenden KI-Funktionen.

Am interessantesten für Fotografen, welche Ihre Arbeiten um einzigartige KI-Möglichkeiten erweitern möchten, ist sicher die neue Möglichkeit, dem generativen Füllen ein Referenzbild mitzugeben.

Adobe Photoshop Beta installieren

Aber fangen wir vor vorne an 🙂 Ihr findet die Beta-Version von Adobe Photoshop unter den Applikationen in der Creative Cloud Oberfläche.

Adobe Photoshop Beta installieren

Neuerungen in Adobe Photoshop Beta

Ich habe mir diese natürlich sofort installiert und auch gleich gestartet. Dabei werden folgende Neuerungen vorgestellt:

  • Neueste Adobe Firefly 3 Technologie ist integriert
  • Wie oben bereits kurz erwähnt, könnt Ihr nun ein Referenzbild verwenden, wenn Ihr die Funktion “Generative Füllung” nutzt wie auch bei den Funktionen “Bild generieren” sowie “Generativ erweitern”.
  • Auf ähnliche Weise ermöglicht die neue Funktion “Ähnlich generieren” die Wiederholung von KI-Inhalten mit ausgewählten Varianten.
  • Auf Knopfdruck kann einem Bild ein neuer Hintergrund verpasst werden.
  • Enhance Detail, auch auf KI Basis verspricht die Optimierung von Schärfe und Klarheit.

Alles sehr spannend und wird von uns getestet.

Referenzbild für Generative Fill

Die coole neue Möglichkeit mit dem Referenzbild bei dem Generative Fill musste ich allerdings gleich ausprobieren.

Ich habe ein Foto aus der Deadvlei in Namibia in Photoshop Beta geladen und den Bereich markiert, in dem ich etwas generieren möchte. Dazu habe ich mir als Referenzbild ein mit Midjourney generiertes Bild von zwei Astronauten-Kids, welche mit einem wie die Erde aussehenden Ball spielen ausgesucht – in der Deadvlei habe ich mich tatsächlich wie auf einem anderen Planeten gefühlt.

Mit der Auswahl eines Bereiches innerhalb des Fotos erscheint automatisch ein Menü mit der Funktion Generatives Füllen.

Ich habe diese angeklickt und rechts neben der Promptzeile die neue Möglichkeit entdeckt, ein Referenzbild anzugeben.

Dort habe ich das Bild mit den Astronauten-Kids ausgewählt, den Prompt astronaut kids playing with a ball which looks like planet earth eingegeben und die Generierung gestartet.

Ergebnisse und unser Fazit

Wie gewohnt habe ich drei Ergebnisse zur Auswahl erhalten. Diese haben grundsätzlich sehr gut dem Referenzbild entsprochen. Nur die Bildqualität… da hat Adobe noch einiges vor sich, um zumindest annähernd an Midjourney & Co heranzureichen.

Ergebnis Photoshop Generative Fill mit Referenzbild
Ergebnis Photoshop Generative Fill mit Referenzbild

So nützt mir die neue Funktion in der Tat noch nichts, aber das Potential der Kombination aus Foto und KI ist enorm und eröffnet viele Fotografen völlig neue Möglichkeiten.

RELATED ARTICLES

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuell beliebt

Aktuelle Kommentare

Nick Freund An Was kostet Midjourney?