Freitag, Juni 21, 2024
StartAnwendungenMidjourneyMidjourney v6 Test der Bildqualität

Midjourney v6 Test der Bildqualität

Midjourney hatte im Vorfeld der Version 6 eine deutlich realistischere Bildqualität versprochen; bessere und realistischere Ästhetik, Texturen und Beleuchtung. Es wurde ein echter Qualitätssprung gegenüber der Version V5 angekündigt!

Das musste ich mit der Veröffentlichung der V6 Alpha-Version am 21. Dezember 2023 natürlich sofort ausprobieren.

Tipp: Um V6 zu nutzen wählt man die Version entweder via /settings grundsätzlich in den Einstellungen aus oder gibt einem Prompt ein –v 6 mit.

Info: Die Funktionen Pan, Zoom, Vary (Region), /tune, /describe (eine neue v6-Version) werden noch nicht unterstützt, sollten aber im Laufe des nächsten Monats hinzukommen.

Ich habe meine Tests damit begonnen, ein Set an Prompts welche ich bereits mit v4 und v5 erstellt hatte, stumpf und ohne Änderung durch v6 laufen zu lassen – die Ergebnisse findet Ihr in diesem kurzen Video.

Dabei sind mir folgende Dinge recht schnell aufgefallen (Achtung, es handelt sich um die Alpha-Version von V6, die finale Version kann ganz andere Ergebnisse bringen):

  • Reale Motive werden in der Tat deutlich fotorealistischer dargestellt
  • Alle Bilder haben, wie bisher, irgendwo zumindest einen kleinen Fehler (Hände, Schärfe, Licht, Details…)
  • Fantasy-Motive werden mir persönlich zu realistisch erstellt, da fehlt mir (noch) der Fantasy-Charakter
  • Manche Prompts funktionieren besser als mit v5, andere (teilweise deutlich) schlechter
  • Das liegt wohl insbesondere daran, dass das Prompting geändert wurde und ein deutlich präziseres Prompting notwendig ist

Das Prompting nehme ich hier separat unter die Lupe, an dieser Stelle wollen wir uns erst einmal vordergründig mit der Bildqualität beschäftigen. Dazu habe ich querbeet und ohne großen roten Faden ein paar Motive mit ganz simplen Prompts ausprobiert (die Prompts an sich schreibe ich hier ausnahmsweise nicht dazu, da es mir hier rein um die Bildqualität an sich geht).

Bildqualität reale Motive:

Bildqualität Fantasy-Motive:

Irgendwie fehlt mir bei diesen Motiven bei allem Realismus häufig der Charme. Aber vielleicht ist das auch nur meine persönliche Meinung, schreibt mir gerne in die Kommentare was Ihr dazu denkt? Zudem lässt sich das sicher über den –stylize Parameter sowie einen künstlerischen Stil/ Style Tuner beheben.

Upscaler

Zum Schluss meines ersten kurzen Tests habe ich mir noch den neuen Upscaler angeschaut. Er vergrößert zweifach in den Versionen Subtle und Creative, wobei ich noch nicht ganz herausgefunden habe, worin genau die Kreativität liegt. Das linke Bild zeigt jeweils die Subtle-, das rechte die Creative Version.

Die Qualität dabei ist auf den ersten Blick sehr beeindruckend!

Erstes Fazit

Generell scheint Midjourney V6 das Versprechen einer deutlich realistischeren Bildqualität zu halten.

RELATED ARTICLES

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuell beliebt

Aktuelle Kommentare

Nick Freund An Was kostet Midjourney?