Sonntag, Juli 21, 2024
StartKI VideosLuma AI: Beeindruckende Videos über Keyframes erzeugen

Luma AI: Beeindruckende Videos über Keyframes erzeugen

Der erst vor kurzem vorgestellte KI-Videogenerator Luma AI hat sich aus dem Stand auf Platz 1 der aktuell verfügbaren Videotools katapultiert – schaut Euch dazu auch unsere ersten Beispielvideos an.

Jetzt hat Luma AI mit seiner Dream Machine noch einen draufgesetzt und eine Keyframe Funktion eingeführt. Das bedeutet, man kann neben einem Bild als Vorlage für das Video noch ein zweites Bild mitgeben:

  • Das erste Bild bildet den Start des Videos,
  • das zweite Bild wird der letzte Frame des zu generierenden Videos.

Man kann, muss aber nicht, noch einen Prompt hinzufügen.

Luma.ai erstellt damit ein Video, in welchem beide Bilder ineinander übergehen. Dabei handelt es sich aber nicht um ein reines Morphing wie z.B. bei der Videolösung von Krea.ai, sondern man kann damit auch einzelne Elemente eines Bildes animieren. Folgende Illustration habe ich z.B. mit Midjourney erstellt:

An albino creepy puppet in a red dress sitting on the steps inside dark grey gothic architecture. She is surrounded by black ravens and crows, creating a dark fantasy atmosphere. A mysterious atmosphere is created in the style of gothcore. --ar 3:2 --style raw --sref 8468
Vorlage Midjourney

Mit der Funktion Generatives Entfernen in Adobe Lightroom habe ich anschließend einmal den sitzenden und einmal den oberen fliegende Vogel entfernt.

Beide Bilder habe ich nun als Keyframes verwendet und folgende Animation erhalten:

.

Bei ähnlichen Bildern funktioniert die Keyframe-Funktion in der Tat sehr gut. Insgesamt wird damit die Bildqualität insbesondere am Ende eines Luma Videos erhöht.

Unterschiedliche Bilder führen jedoch häufig zu einem harten Schnitt oder einer etwas merkwürdigen Animation. Meine Idee war eine Kamerafahrt durch die halb geöffnete Tür in einen Wald. Folgende Bilder habe ich als Keyframe mit einem Luma-Prompt vorgegeben:

Camera is flying through an open door into a forest, red lights are blinking

Leider hat das mit der Kamerafahrt durch die offene Tür nicht funktioniert, stattdessen macht Luma AI einen Schwenk auf die zweite Einstellung:

.

Mit ein bisschen Erfahrung und passenden Bildern kann man damit jedoch wirklich feine Sachen machen, wie folgende Beispiele zeigen:

.

Der Soundtrack wurde übrigens mit Suno erstellt, das ‘Muh’ mit der text-to-sound Funktion von ElevenLabs.

RELATED ARTICLES

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuell beliebt

Aktuelle Kommentare

Nick Freund An Was kostet Midjourney?