Sonntag, Mai 26, 2024
StartAnwendungenLeonardo.AILeonardo AI Content Reference für die Produktfotografie

Leonardo AI Content Reference für die Produktfotografie

Das neueste Leonardo AI Feature Content Reference hat das Zeug, zum Lieblingstool für Produkt-Designer zu werden: Es basiert auf Stable Diffusion Image Guidance und verpasst Produktabbildungen einen komplett neuen Look!

Die Content Reference nutzt die Form eines beliebigen Referenzbildes und versieht dieses anhand des Prompts mit einer neuen Farbe bzw. Stil. Ihr könnt damit also einem Produkt, sei es Auto, Schuh, Möbelstück oder was auch immer ein neuen Look verpassen.

Referenzbild Midjourney

Als Referenzbild habe ich folgendes, vor einiger Zeit in Midjourney generiertes Bild eines Tesla Cybertrucks genommen:

Midjourney Tesla Cybertruck
Referenzbild Midjourney

Content Reference auswählen

Die Content Reference findet Ihr in Leonardo AI – detaillierte Infos findet Ihr über unsere Leonardo AI Anleitung – unter dem Tab Image Guidance.

Dort könnt Ihr das Referenzbild hochladen und die gewünschte Image Guidance Funktion, in diesem Fall die Content Reference auswählen.

Ihr könnt dort unter drei Stärken auswählen, also wie stark sich Leonardo an dem Referenzbild orientieren soll.

Prompt in Leonardo AI und Modell

Nun müsst Ihr nur noch wie gewohnt Euren Prompt, dieser sollte natürlich das gewünschte Design beschreiben, eingeben und Modell (es muss ein XL-Modell sein) und Stil wählen.

und schon erhaltet Ihr Euer Produkt in einem neuen Look:

Leonardo AI Content Reference

Cool, oder?

Mit der Style Reference kombinieren

Aber es geht noch besser, Ihr könnt die Content Reference auch noch mit der Style Reference kombinieren.

und die Bilder so mit Eurem Corporate Design oder einem sonstigen Stil und Look kombinieren.

Referenzbild Produktfoto

Neben einem KI generierten Bild könnt Ihr aber auch ein reales Foto eines Produktes verwenden. Die Vorgehensweise ist dabei identisch mit der eben beschriebenen, außer, dass Ihr eben ein Foto und kein KI-Bild als Referenz hochladet.

Unterschied zur Funktion Edge to Image

Zum Schluss habe ich mich noch gefragt, ist diese Funktion überhaupt unterschiedlich zu der Edge to Image Funktion. Diese nimmt ja am Ende auch ‘nur’ die Kantenführung und kann diese 1 zu 1 abbilden.

Zuerst habe ich dazu einmal den Prompt Cybertruck in pinkish design with red flowers einmal als Content Reference und einmal als Edge to Image mit dem Referenzbild generieren lassen.

Man erkennt einen großen Unterschied. Die Content Reference ist viel näher dran am Referenzbild und bildet das neue Design besser auf dem Auto ab als Edge to Image.

Noch deutlicher wird das an einem Prompt, welcher nicht das ursprüngliche Bild/ Produkt beschreibt.

Castle on a mountain

Wieder lässt die Content Reference das Referenzbild so gut wie unverändert und mappt das beschriebene Design auf die Oberfläche des Cybertruck. Edge to Image hingegen versucht, aus dem Cybertruck, wie in dem Prompt beschrieben, eine Burg auf einem Berg zu machen.

Fazit

Die neue Leonardo AI Content Reference ist ein fantastisches Werkzeug für Produktdesigner, und damit auch ein weiterer Schritt weg zur Fotografie und hin zur Promptografie bzw. zur sogenannten AI-Fusion, also der Kombination aus Fotografie und KI.

RELATED ARTICLES

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuell beliebt

Aktuelle Kommentare

Nick Freund An Was kostet Midjourney?