Freitag, Februar 23, 2024
StartAnwendungenMidjourneyKonsistente Charaktere in Midjourney– Tutorial Teil 1

Konsistente Charaktere in Midjourney– Tutorial Teil 1

Für meinen Extraterra Schülervortrag entwickle ich gerade eine Story über drei jugendliche Abenteurer im Rahmen einer Jules Verne ähnlichen Reise durch das Sonnensystem. Die entsprechenden Bilder werde ich mit Midjourney generieren. Dabei stehe ich vor der großen Herausforderung, alle Bilder sowie die Charaktere möglichst konsistent zu generieren.

In diesem ausführlichen Tutorial zeige ich Euch, wie ich dabei vorgehe und welche Tipps und Tricks ich dabei anwende.

Update Midjourney Ankündigung: Midjourney plant in diesem Jahr (2024) die Veröffentlichung eines neuen “Consistent Character”-Features — cref analog zu dem “Constistent Style”-Feature — sref.

Grundsätzlich habe ich mich für das Projekt für eine an den japanischen Manga-Stil angelehnte Optik entschieden. Nach mehreren Tests gefallen mir Bilder mit folgender Vorgabe am besten:

anime, manga, painterly style --niji 5 --style scenic

Mit dem Midjourney Befehl /prefer option set habe ich mir einen eigenen Parameter mit dem Namen extraterrakids erstellt. Ich brauche damit nicht jedes Mal den kompletten Prompt einzugeben, sondern es reicht ein

--extraterrakids

am Ende meines Prompts und Midjourney wandelt das automatisch in das anime, …, scenic um.

Als erstes beginne ich mit der Erstellung des ersten Charakters, der 17jährigen Abenteuerin Luzi. Dazu habe ich folgenden Prompt …

adventurer Luzi, a 17 years old girl with long brown blond hair, brown eyes, three earrings, in an orange space suit, full body, standing on ground, white background anime, manga, painterly style --niji 5 --style scenic

mehrfach laufen lassen und mir eine so eine Auswahl an ähnlichen Bildern generiert.

Ich habe daraus meinen Favoriten gewählt, diesen auf meine Festplatte gespeichert und dort nur den Kopf als Portrait ausgeschnitten (das geht mit jedem Bildbearbeitungs-programm).

Alternative: Alternativ könntet Ihr grds. auch mit einem Charakter Sheet und keinem Einzelbild beginnen:

character design sheet of adventurer Luzi, a 17 years old girl...
ODER
portrait, different views and angles, character design sheet of adventurer Luzi, a 17 years old girl...

Für mich hat sich jedoch die hier vorgestellte Step-by-Step Variante als geeigneter erwiesen. Ich habe also als nächstes das oben ausgeschnittene Portrait Midjourney als Vorlage (wie das genau geht findet Ihr hier im Detail erklärt) zu meinen nächsten Prompts mitgegeben und Luzi’s Gesicht mit unterschiedlichen Gesichtsausdrücken generiert.

URL_Portrait portrait of adventurer Luzi, happy face, a 17 years old girl with long brown blond hair, brown eyes, three earrings, in an orange space suit, white background anime, manga, painterly style --niji 5 --style scenic

Das habe ich wiederholt mit einem sad, scared sowie angry face

sowie mit view from side und view from behind.

Dabei könnte man sogar noch verschiedenen Gewichtungen der Vorlage experimentieren – das habe ich im Detail in dem Beitrag über Midjourney image weight beschrieben. Bei dem Rückansicht musste ich in der Tat sogar mit dem Parameter –iw .5 arbeiten, weil ich sonst immer nur eine Seitenansicht erhalten habe.

Nach den Gesichtsausdrücken habe ich mich an unterschiedliche Posen gemacht. Dazu habe ich wieder das allererste Bild mit der Ganzkörperansicht als Vorlage gewählt und mit diesem Prompt versehen:

URL_Ganzkörperbild adventurer Luzi, a 17 years old girl with long brown blond hair, brown eyes, three earrings, in an orange space suit, full body, is jumping in the air, white background, anime, manga, painterly style --niji 5 --style scenic

Auch das habe ich wiederholt mit is running, is walking, is kicking, is watching, is kneeing und weitere.

So habe ich mir eine große Sammlung an Bildvorlagen mit Luzi in den unterschiedlichsten Situationen und Gesichtsausdrücken erstellt.

Wie ich diese nun in ein paar außerirdischen Landschaften integriere, zeige ich Euch demnächst in einem zweiten Teil.

RELATED ARTICLES

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuell beliebt

Aktuelle Kommentare