Freitag, Februar 23, 2024
StartAnwendungenMidjourneyEigenes Bild als Vorlage in Midjourney: How To Teil #1

Eigenes Bild als Vorlage in Midjourney: How To Teil #1

Manchmal ist es sehr hilfreich, einem Midjourney Prompt eigene Bilder als Vorlage mitzugeben. Damit kann man den Stil und das Aussehen eines zu generierenden Bildes ziemlich genau vorgeben. Zum anderen können so auf Basis eigener Fotos und Erlebnisse spannende Welten, Geschichten, Avatare und vieles mehr umgesetzt werden.

Die erste Möglichkeit ein Bild als Vorlage zu verwenden, ist ein Bild direkt bei Discord hochzuladen. Das macht Ihr über den Plus-Button unten links in der Eingabezeile.

Genauso einfach ist aber auch die Variante, eine externe URL zu dem Bild bzw. Foto zu verwenden. Gebt dazu diese URL als ersten Prompt direkt nach dem Befehl /imagine ein, also

/imagine http://bildURL.jpg

und dahinter mit einem Leerzeichen getrennt die gewünschten Motivprompts und Parameter.

image.png

Ist wirklich nicht kompliziert, noch verständlicher wird es aber sicher mit ein paar Bildbeispielen mit diesem meinem Originalfoto aus der Deadvlei in der Namib Wüste:

NAM30120-3.jpg

In einem ersten Prompt verweise ich wie oben beschrieben auf die Bild-URL gefolgt von einem kurzen Prompt, welcher genau diese Szene beschreibt. So kann ich mein Foto zumindest ähnlich als KI-Bild nachbauen.

Bild-URL namibia, sossusvlei, deadvlei --ar 3:2
adrianrohnfelder_namib_sossusvlei_deadvlei_9a75e431-9e27-440b-bc5e-30936d40dced.jpg

Mit dem Parameter image weight (–iw) könnte ich zudem noch vorgeben (ein eigener Beitrag dazu folgt in Kürze bzw. habe ich hier schon einmal etwas dazu geschrieben), wie stark sich Midjourney an dem Originalbild orientieren soll. Ein –iw 2 orientiert sich dabei sehr stark am Original, ein –iw .5 deutlich weniger.

Tipp: Die führende Null bei den oben eigentlich 0.5 könnt Ihr weglassen. Dafür wird die Englisch Darstellung mit einem Punkt genutzt.

In einem zweiten Beispiel möchte ich, dass in die Deadvlei Landschaft ein Gitarre spielendes Krümelmonster gerechnet wird. Dafür nehme ich den Prompt:

Bild-URL cookie monster playing the guitar --ar 3:2
adrianrohnfelder_cookie_monster_playing_the_guitar_e3599b70-d632-4771-8a71-da547e7ff55c.jpg

Update: Das Beispiel ist übrigens schon ein wenig älter. Mit der aktuellen Midjourney Version sieht das Krümelmonster sicher etwas realistischer aus 😉

Machen wir weiter mit einem dritten Prompt, um uns ein futuristisches Portal in eine andere Dimension in die Deadvlei Landschaft generieren zu lassen:

Bild-URL scifi ring portal --ar 3:2
adrianrohnfelder_scifi_ring_portal_c25f6dee-36fb-46a2-8c16-807c39b6c3a5.jpg

Und immer wieder spaßig finde ich es, einen aus dem Star Wars Universum bekannten Sturmtruppler in meine Bilder zu integrieren:

Bild-URL stormtrooper, full body --ar 3:2
adrianrohnfelder_stormtrooper_full_body_cinematic_586b4921-f9b3-446d-9d92-3cba80f8ec5f.jpg

Als Bildvorlage könnt Ihr natürlich auch Euer eigenes Gesicht verwenden. Allerdings erhaltet Ihr auch da nur ein ähnliches Bild und keine 1 zu 1 Kopie. Für solche Bilder könnt Ihr jedoch das Tool InsightFaceSwap ausprobieren.

In einem zweiten Teil zeige ich Euch demnächst, dass Ihr auch mehrere Bilder als Vorlage nutzen könnt und erkläre den Unterschied zu dem Befehl /blend.

RELATED ARTICLES

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuell beliebt

Aktuelle Kommentare